Facebook-Icon Twitter-Icon

BI Helios steckt Ziele ab

KölnAgenda-Logo Köln, 04.10.2010
120 aktive Mitglieder haben in thematischen Workshops gemeinsame Ziele formuliert
Bei einem Treffen der Bürgerinitiative Helios (BI) am 21. September 2010 erarbeiteten etwa 120 aktive BI-Mitglieder in thematischen Workshops die Ziele für eine alternative Entwicklung des Helios-Geländes. Neben den Hauptanliegen „Keine Shopping Mall“, „Bürgerbeteiligung jetzt“ und „An die Veedelsstruktur angepasste Entwicklung“ kristallisierten sich dabei sehr dezidierte Ziele für die Bereiche Bürgerbeteiligung, Stadtplanung, Kultur & Bildung & Soziales, Einzelhandel und Wohnen heraus, die in der Versammlung einstimmig verabschiedet und auf der BI-Website veröffentlicht wurden. www.buergerinitiative-helios.de/ziele-der-buergerinitiative/

Der BI-Sprecher Hanswerner Möllmann zeigt sich mit diesem Ergebnis äußerst zufrieden. „Wir haben sehr konstruktiv mit einer hohen Zahl Beteiligter gearbeitet und nun präzise formulierte gemeinsame Ziele vor Augen, die wir durchsetzen wollen.“

Besonders erfreulich sei, dass die Forderung nach sofortiger Bürgerbeteiligung bei Politikern vor Ort auf offene Ohren gestoßen sei. Am Montag, dem 4. Oktober 2010, soll in der Sitzung der Bezirksvertretung Ehrenfeld von der SPD und den GRÜNEN ein Antrag gestellt werden, der verlangt, dass eine vertiefte Bürgerbeteiligung sofort einzuleiten ist.

Themen: Brgerbeteiligung | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |