Facebook-Icon Twitter-Icon

Umwelt-Geschäftsbericht

KölnAgenda-Logo Köln, 12.10.2010
Umwelt- und Verbraucher- schutzamt gibt Überblick über seine Tätigkeiten
Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln gibt in seinem Geschäftsbericht 2009 auf gut 50 Seiten umfassende Auskunft über Aufgaben und Tätigkeiten seiner rund 225 Mitarbeiter/innen.

Neben den ‚klassischen’ Aufgaben der Überwachung in den Bereichen Natur- und Landschaftsschutz (571), Gewässerschutz und Luftreinhaltung (572) und Bodenschutz (573) spielt die Umweltplanung und – vorsorge (574) dabei eine zunehmende Rolle. Genannt sei hier u.a. das Tätigkeitsfeld Klimaschutz, welches als Querschnittsthema in zahlreiche Aufgabenfelder hineinreicht. Mehr als ein Drittel des ausgewiesenen Gesamtetats von 12,7 Mio Euro entfällt schließlich auf die Lebensmittelüberwachung und das Veterinärwesen (576).

Dazu bietet der Geschäftsbericht viel Wissenswertes sowohl zu allgemeinen Umweltfragen als auch zu spezifischen Kölner Kennzahlen. Wußten Sie, dass

- ein ausgewachsener Baum an sonnigen Tagen stündlich etwa 2,35 kg Kohlendioxid zu 1,7 kg Sauerstoff umwandelt?
- der Flächenverbrauch in Köln mit 2365 Quadratmeter pro Tag bei etwa dem Siebenfachen des angestrebten nachhaltigen Flächenverbrauchs von 340 Quadratmetern liegt?
- im Jahr 2009 in Köln 198 Anträge zur geothermischen Grundwassernutzung gestellt wurden?

Der Geschäftsbericht steht in Kürze als Download im Internet zur Verfügung oder kann in gedruckter Form bestellt werden
iris.austin-ogrady@stadt-koeln.de, Tel. 22122020

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |