Facebook-Icon Twitter-Icon

Globale Finanzregeln

KölnAgenda-Logo Köln, 23.11.2010
"Welche Regeln braucht die globale Finanzwirtschaft?", Mo., 29.11.2010, 19 Uhr
Wie kann ein wettbewerbsorientiertes Wirtschaftssystem tatsächlich auch Gesichtspunkten der Gerechtigkeit, der Solidarität und der Umweltverträglichkeit genügen? Wie können sich die Schwachen am Markt behaupten unter den verschärften Bedingungen einer globalisierten Wirtschaft?

Mit Professor Dr. Traugott Jähnichen ist am Montag, 29. November, von 19 Uhr bis 20.30 Uhr ein profilierter evangelischer Sozialethiker zu Gast in der Melanchthon-Akademie, Kartäuswall 24b, der zugleich auch Wirtschaftswissenschaftler ist. Er wird die Fragen erörtern, wie eine effektive politische Kontrolle und soziale Einbettung der machtvollen Wirtschafts- und Finanzmächte im globalen Kontext gelingen kann. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Kontakt: Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/931 80 30. www.melanchthon-akademie.de
Mitveranstalter ist die INWO-Arbeitsgruppe Köln www.fairconomy.de

Themen: Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |