Facebook-Icon Twitter-Icon

Winterfütterung

KölnAgenda-Logo Köln, 01.12.2010
Kölsche Flügelflitzer geben fachgerechte Tipps - Warnung vor Ambrosia-Samen
Die Fütterung von Vögeln ist in der kalten Jahreszeit eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Alleine im Großraum Köln-Bonn - so die Schätzung von Querwaldein e.V. – gibt es auf Balkons, Terrassen und in Gärten mehr als 30.000 Futterhäuser und Körnerspender, die im Winter zusätzliche Nahrung bieten sollen. Aber inwieweit nutzen die gut gemeinten Gaben den gefiederten Gästen wirklich?

Projektleiter Marcel Hövelmann sagt hierzu: "Winterfütterung ist nur dann sinnvoll, wenn sie auch fachgerecht durchgeführt wird. Gesüßte oder gewürzte Lebensmittel wie Müslis, Essensreste und altes Brot gehören nicht ins Futterhaus". Empfohlen werden stattdessen fertige oder selbst zubereitete Mischungen aus handelsüblichem Vogelfutter und vielen verschiedenen Sämereien, angereichert mit Nüssen oder getrocknetem Obst. Ferner sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass nur in wirklichen Notzeiten - wie z.B. bei frostigen Temperaturen oder geschlossener Schneedecke - gefüttert wird. Auch sollte der Futterhaus-Besitzer einmal wöchentlich zur Bürste greifen und Nahrungsreste und andere Hinterlassenschaften entfernen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Qualität der Samenmischungen. Vor allem das beliebte Fettfutter ist oft verdorben, z.B. wenn es noch vom Vorjahr stammt oder schlecht gelagert wurde. Anlässlich der aktuellen Untersuchungsergebnisse über Samen der aus Nordamerika stammenden, hochallergenen Ambrosia in Futtermischungen sollte beim Kauf auf Ambrosia-freies Futter zu geachtet werden. Mit wenig Mühe können vor allem Meisenknödel auch leicht selber hergestellt werden.

Über die Kölschen Flügelflitzer und den Querwaldein e.V.
Nach dem Vorbild der neun Kölner Stadtbezirke bzw. 86 Kölner Stadtteilen läuft seit September 2009 das durch den Querwaldein e.V. inititiierte Projekt "Kölsche Flügelflitzer: 9 Stadtbezirke – 86 Stadtteile – 986 Nistkästen". Freigeschaltet wurde die Internetseite am Stand des Querwaldein e.V. beim Kölner Weltkindertag am 20.09.2009.
Durch das Projekt soll interessierten Bürgerinnen und Bürgern alles Wissenswerte über Vogel- und Fledermausschutz in Köln zugänglich gemacht und näher gebracht werden. Jung und Alt in Köln sind aufgerufen sich aktiv an dem Projekt zu beteiligen. Dies kann u.a. durch die Dokumentation einer Nistkasten-Patenschaft auf der Internetseite erfolgen.

Link zu den Kölschen Flügelflitzern
www.koelner-nistkaesten.de
Link zu weiteren Details der Winterfütterung
www.koelner-nistkaesten.de/vogelinfos/weiteres/winterfuetterung-ganzjahresfuetterung/index.html

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |