Facebook-Icon Twitter-Icon

Fairstore Nippes eröffnet

KölnAgenda-Logo Köln, 21.12.2010
Neues Kaufhaus für Kleidung, Haushaltswaren und Elektroartikel zu fairen Preisen
In der Sechzigstraße in Köln-Nippes ist mit dem fairstore ein neues Kaufhaus für Kleidung, Haushaltswaren und Elektroartikel zu fairen Preisen eröffnet worden. Auf 360 Quadratmeter Verkaufsfläche werden neue und gebrauchte Damen-, Herren-, Kinderbekleidung, Schuhe, Haushaltswaren, Bücher, Spiele und Kinderspielzeug angeboten. Verkauft werden Markenartikel aus Firmen- und Privatspenden wie aus Restposten.

Der fairstore bietet hochwertige Produkte, die auch mit kleinem Geldbeutel bezahlbar sind. Jeder Kunde ist willkommen. Menschen mit geringem Einkommen können eine „faircard 30“ beantragen und erhalten bis zu 30 Prozent Rabatt auf die ohnehin schon günstigen Preise. Nach dem Kaufhaus Kalk (seit 2008) ist es der Fairestore Nippes die zweite Filiale eines "Sozialkaufhauses" der Diakonie Michaelshoven.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags bis 15 Uhr. Kontakt: Diakonie Michaelshoven e.V., Telefon 0221/350 94-0, www.diakonie-michaelshoven.de

Themen: Arbeit & Soziales |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |