Facebook-Icon Twitter-Icon

Beginenhof für Köln

KölnAgenda-Logo Köln, 28.02.2011
In Widdersdorf soll ein Beginenhof entstehen – Noch gibt es freie Wohnplätze
Mit einer eigenen Genossenschaft wollen die Kölner Beginen einen langgehegten Wunsch realisieren: In Köln-Widdersdorf soll ein Beginenhof gebaut werden. Die architektonische Planung, eine stimmige Wirtschaftlichkeitsberechnung und eine professionelle Projektbegleitung sind vorhanden. Vom Land NRW ist der Beginenhof Köln als zukunftsweisendes Projekt für Wohn- und Lebensformen anerkannt.

Es gibt noch Plätze für Mitbewohnerinnen. Auch sind alle willkommen, die in dieses einmalige genossenschaftliche Immobilienprojekt von Frauen für Frauen investieren oder sich in fördernder Hinsicht dafür engagieren wollen. An jedem 2. Sonntag im Monat findet ein Interessentinnen-Frühstück zum Projekt im Beginenfenster statt. www.beginen.de

Themen: Gender Mainstreaming |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |