Facebook-Icon Twitter-Icon

Vielfalt nutzen

KölnAgenda-Logo Köln, 30.06.2011
„Konzept zur Stärkung der integrativen Stadtgesellschaft“ mit viel Beteiligung erarbeitet
Über 300 Teilnehmer/innen haben in 23 Arbeitsgruppen das „Konzept zur Stärkung der integrativen Stadtgesellschaft" erarbeitet. Von der Ausweitung des Angebotes von mehrsprachigen Schulen, politischer und kultureller Teilhabe bis hin zu den Perspektiven für Flüchtlinge werden auf 80 Seiten alle wesentliche Aspekte erfolgreicher Integration behandelt. Bereits im Jahr 2007 hatte der Rat der Stadt Köln die Erstellung des Konzeptes beschlossen. Nach jahrelanger Diskussion hatte er bereits Anfang Februar 2011 auf der Grundlage des jetzt vorliegenden Konzeptes Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Anfang Juni wurde das Konzept als druckfrische Broschüre mit einer Feierstunde einem großem Publikum im Rathaus präsentiert. „Die Zukunft soll gestaltet, der Zusammenhalt gestärkt, die Unterschiede anerkannt und die Vielfalt genutzt werden“ so Oberbürgermeister Jürgen Roters.
Die Federführung für die Umsetzung wurde dem Integrationsrat übertragen. „Es darf nicht bei bedrucktem Papier bleiben“ betonte Kölns neue Dezernentin für Soziales, Integration und Umwelt Henriette Reker, die sich für die Finanzierung der Umsetzung einsetzen will.
Ein Download ist möglich unter www.stadt-koeln.de/2/integration/03740/

Themen: Interkulturelles | Arbeit & Soziales |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |