Facebook-Icon Twitter-Icon

Eine-Welt-Filmpreis 2011

KölnAgenda-Logo Köln, 05.10.2011
Dieses Jahr zwei erste Preise – Verleihung am 11.10.11, 19 Uhr Mediapark
Am Dienstag, den 11.10.2011 überreicht die NRW-Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, die Preise für die drei Filme, die von der unabhängigen Jury des Fernsehworkshops Entwicklungspolitik aus mehr als 130 eingereichten Beiträgen für den „Eine-Welt-Filmpreis NRW 2011“ vorgeschlagen sind. Prämiert werden die herausragenden Filme von Beatrice Möller „Shosholoza Express“, von Daniel Schweizer „Dirty Paradise“ und von Susanne Jäger „Das Dschungelradio“. Der ‚Eine-Welt-Filmpreis NRW’ wird mit jeweils 5.000 Euro, 3.000 Euro und 1.000 Euro dotiert.

In diesem Jahr werden jedoch zwei erste Preise vergeben, so dass beide Preisträger je 4.000 Euro erhalten. Die Preisvergabe findet um 19.00 Uhr im Mediapark 7 statt. Von 16.00-18.00 Uhr findet ebenfalls im Mediapark 7 die Auswertung des Film-Bildungsprojektes ‚Hunger‘ statt. Weitere Informationen zu dem Nachmittagsprogramm und der Preisverleihung unter: www.fernsehworkshop.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |