Facebook-Icon Twitter-Icon

Stadt fördert MDG-Projekte

KölnAgenda-Logo Köln, 17.04.2012
Anträge zu entwicklungs- politischer Bildungsarbeit bis zum 15. Juli stellen!
Die Stadt Köln setzt sich für die Umsetzung der Millenniumsentwicklungsziele ein, indem sie Schulen, Vereinen, Gemeinden und Initiativen mit Sitz in Köln eine Förderung ihrer entwicklungspolitischen Projekte in Aussicht stellt. Gefördert werden laufende oder geplante Vorhaben mit inhaltlichem Schwerpunkt auf der Bewusstseinsbildung zu den acht Millenniumsentwicklungszielen (MDG) der Vereinten Nationen. Die Schülerzeitung, der Radiospot, die Podiumsdiskussion, die Schulpartnerschaft mit einem Land des Südens, die Aktion in der Fußgängerzone, der Internet-Blog, die Veranstaltung in der Hochschule, etc. können unter der Voraussetzung bestimmter Entscheidungskriterien mit einem Zuschuss von 1.500 Euro bei Einzelprojekten bzw. von 3.000 Euro bei Kooperationsprojekten gefördert werden. Vorbehaltlich der Bereitstellung von Mitteln im Haushaltsplan der Stadt werden jährlich Finanzmittel zur Förderung von MDG-Projekten in Köln zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen zur Antragstellung unter:
www.stadt-koeln.de/7/europa/07877/
Autor/in: CL

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |