Facebook-Icon Twitter-Icon

KölnAgenda Extra-News

KölnAgenda-Logo Köln, 27.06.2012
Stadt Köln will aus dem Nachhaltigkeits-Dialog mit der Bürgerschaft austreten
Nur wenige Tage nach den enttäuschenden Ergebnissen des Erdgipfels in Kölns neuer Partnerstadt Rio de Janeiro plant die viertgrößte Stadt Deutschlands den Ausstieg aus dem bürgerschaftlichen Nachhaltigkeitsverein KölnAgenda und die Streichung aller Gelder.

Die Stadtverwaltung schlägt dem Stadtrat zu seiner Sitzung am 28.06.12 vor, die seit 13 Jahren bestehende Mitgliedschaft der Stadt im lokalen Agendaverein zu beenden und ab 2013 auch sämtliche Fördermittel in Höhe von 76.000 Euro ersatzlos zu streichen. „Damit wird ein guter und seit vielen Jahren aufgebauter Dialog zwischen der Stadt und seiner Bürgerschaft zu Grabe getragen. Zugleich ist es ein schwerer Rückschlag für den städtischen Klimaschutz und die kommunale Entwicklungszusammenarbeit“, erklärte Vorstandsmitglied Herbert Bretz.

Es bedeute wohl auch das Aus für den im Auftrag der Stadt gemeinnützig tätigen Verein, der mit dem Ziel einer nachhaltigen und bürgernahen Entwicklung der Stadt Köln eine eigene Geschäftsstelle unterhält und zwei Mitarbeiter beschäftigt. „Nachhaltigkeit braucht Bürgerbeteiligung. Ohne die beharrliche ehrenamtliche Arbeit der KölnAgenda würde es heute keinen Kölner Bürgerhaushalt und keine Bürgerstiftung Köln geben, keine Vorschläge für Nachhaltigkeitsindikatoren und die Stadt wäre auch keine „Eine-Welt-Stadt“ oder „Fairtrade-Town“ geworden“, erinnerte Bretz.

Begründet wird der für den Verein völlig überraschende Schritt der Stadtverwaltung mit dem allgemeinen Sparzwang und der Auffassung, dass die Stadt eine nachhaltige und bürgernahe Politik im Rahmen eines neuen „strategischen Stadtentwicklungsprozesses“ nun selbst betreiben könne. Allerdings hat die Verwaltung bisher nicht mal in Ansätzen Vorschläge für ein städtisches Nachhaltigkeitskonzept entwickelt noch kann sie Schritte zur Realisierung benennen.

Sollte dem Streichwahn stattgegeben werden, droht auch der jüngst vom KlimaKreis Köln bewilligten Klimaschutzkampagne „Köln spart CO2“ das vorzeitige Ende, die vom Verein getragen und umgesetzt werden soll. Bretz betonte, „dass nachhaltige Entwicklung das übergreifende Entwicklungsprinzip jeglichen Verwaltungshandelns“ sein müsse, und „dies in Köln nur zusammen mit dem KölnAgenda e.V. effektiv vorangebracht werden kann.“ Der Verein fordert daher alle Fraktionen und den Oberbürgermeister Jürgen Roters auf, bei der Haushaltssitzung am 28.06.12 dem Ansinnen ihrer Verwaltung entschieden entgegen zu treten und sich verstärkt für einen Nachhaltigkeitsdialog mit der Bürgerschaft einzusetzen.

Siehe Beschluss 4 und 5
www.koelnagenda.de/docs/Ratsvorlage.pdf

Autor/in St.K.

Themen: Nachhaltigkeit |

News-Übersicht zum Thema:

15.07.13: Neuer Büroleiter eingestellt

15.07.13: Rekordbeteiligung

04.07.13: Trotz und mit alledem

04.06.13: KölnAgenda wieder da!

06.05.13: Büroleiter/in gesucht

06.05.13: Doppelhaushalt 2013/2014

26.03.13: KölnAgenda-News pausieren

24.03.13: Agendabüro soll bleiben

06.03.13: Umfairteilen statt kürzen

06.03.13: Erneuter Umzug

20.02.13: Kommunale Nachhaltigkeit

24.01.13: Nachhaltigkeit – was sonst?

10.01.13: Notbetrieb aufgenommen

09.01.13: Neue Büroräume gesucht

20.12.12: Vortrag von Dr. Volker Hauff

19.12.12: Petition übergeben

19.12.12: NRW: Neustart bei LA21

04.12.12: Kölner Haushaltskrise

15.11.12: Reset KölnAgenda

15.11.12: Mehr als 600 x gezeichnet

04.10.12: Kampagne nimmt Fahrt auf

16.08.12: Scheitert der Rio-Prozess?

18.07.12: KölnAgenda bei facebook

04.07.12: Lokale Agenda erfolgreich?

04.07.12: Ich empöre mich!

29.06.12: Rat beschließt Austritt: Ende des Nachhaltigkeitsdialogs?

27.06.12: KölnAgenda Extra-News

04.06.12: Infostelle zieht ins Zentrum

02.05.12: Mitgliederversammlung 2012

01.03.12: KölnAgendaTreff 2012

16.12.11: Wirtschaft und Nachhaltigkeit

01.06.11: Mitgliederversammlung 2011

16.03.11: KölnAgendaTreff

02.11.10: Projektmanager/in gesucht

16.09.10: KölnAgenda Journal 2010

16.09.10: KölnAgenda für DGB-Aufruf

16.09.10: KölnAgenda Journal 2010

15.07.10: Flächenmanagement

28.05.10: Nachdenken & Nachhaltigkeit

14.05.10: Projektarbeit gefährdet

06.04.10: Illo Graff gestorben

01.02.10: Agenda zu Koalitionsvertrag

01.10.09: Nachhaltiger Einfluss

01.10.09: Netzwerk21Kongress

15.09.09: Rede im Ratssaal

17.08.09: 10 Jahre Ehrenamtstag

16.06.09: Köln: Nachhaltigkeit stärken

16.06.09: Empfang im Rathaus

18.05.09: KölnAgenda Journal 2009

02.04.09: Vorstand bestätigt

16.03.09: Nachhaltiger Kurswechsel

19.12.08: Wie nachhaltig ist Köln?

16.09.08: „Wir stellen uns quer“

15.08.08: 9. Kölner Ehrenamtstag

30.04.08: ÖKO-Stadtführer erneuert

15.04.08: Zwei neue Beisitzer

01.04.08: 10 Jahre “LA 21“ in Köln

15.03.08: Beisitzer/innen gesucht

30.01.08: Zukunftsgruppe startet

16.01.08: Der KölnAgenda fragt nach

21.12.07: Einladung Neujahrsempfang

16.08.07: Bio-Erlebnistag 2007

06.08.07: Ehrenamtstag 2007

01.06.07: ‚Zentrum Klima’ auf dem Evangelischen Kirchentag

30.03.07: Vorstand verstärkt

01.03.07: Jobs für ALG-II-Bezieher

21.02.07: Beisitzer/innen für Vorstand gesucht

01.02.07: Große Agenda-Konferenz in Köln

02.01.07: KölnAgenda Journal 2007

15.12.06: Lebendig, kräftig, schärfer und nachhaltig

15.09.06: KölnAgenda hat noch Fördermittel zu vergeben

17.03.06: KölnAgenda: Vierköpfiges Team führt Vorstand

02.03.06: Mitstreiter/innen für die Vorstandsarbeit gesucht

18.01.06: Koelnagenda.de geliftet

14.12.05: Agenda geht ins Lokal

14.12.05: Jobs für ALG-II-Bezieher

09.12.05: Wenn schon Ein-Euro-Jobs, dann freiwillig

30.11.05: Infostelle ist ins „Haus der Ev. Kirche“ umgezogen

30.11.05: Datenbank www.qualissimo.de ist online

30.11.05: KölnAgenda-Journal kommt mit dem Nikolaus

02.11.05: 250 trauerten in der Antoniter Kirche um Dorothea Freese

24.10.05: Dorothea Freese gestorben

30.09.05: Zehn Jahre KölnKlima - Vom Klimaschutz zum Klimawandel

30.09.05: KölnAgenda tagt im Zoo

27.07.05: Infostelle KölnAgenda sucht Büroraum (20 qm)

15.07.05: Trauer um Ulrike Thiede

04.07.05: Nachhaltigkeitsindikatoren auf dem Vormarsch

02.05.05: Gute Nachricht für Mitmenschen mit Newsreader oder Firefox-Browser

04.04.05: KölnAgenda Mitgliederversammlung 2005

01.03.05: Mitgliederversammlung des KölnAgenda e.V. am 16.3.05, 19 Uhr im 'Haus der ev. Kirche?

31.08.04: Fünf Jahre KölnAgenda e.V.

30.06.04: Schließung des Kölner ISO-Instituts erfordert Auffanglösungen

04.06.04: Billig fliegen und Klimaschutz

27.03.04: KölnAgenda mit neuem Vorstand

27.03.04: KölnAgenda Journal im neuen Kleid

28.11.03: Innovationspreis für "Wohnungstauschbörse Köln"

28.11.03: 1200 TeilnehmerInnen auf der Bilanz- und Perspektivenkonferenz Agenda 21 NRW

01.03.03: KölnAgenda: Neuer Vorstand - mehr Projekte

01.03.01: Neue Mitglieder beim KölnAgenda e.V.

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |