Facebook-Icon Twitter-Icon

UrbanTec 2012

KölnAgenda-Logo Köln, 16.08.2012
Innovative und nachhaltige Projekte gesucht: Präsentation am 24-26.10.12, KölnMesse
Vom 24-26. Oktober 2012 findet zum zweiten Mal die UrbanTec - Smart Technologies for better Cities in der KölnMesse statt. „Politik, Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft haben erkannt, dass gemeinsames Handeln notwendig ist, um nachhaltige Stadtentwicklung zu realisieren … „ heißt es u.a. in der näheren Beschreibung zum Messseangebot.

Die UrbanTec 2012 bietet jetzt erstmals im Rahmen eines Wettbewerbes Unternehmen, wissenschaftlichen Instituten und Konsortien aus allen Themenbereichen der Kongressmesse eine Bühne, um sich und ihre visionären, aber zugleich auch anwendbaren Lösungen einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Gesucht werden herausragende innovative und nachhaltige Projekte, die sich mit intelligenten Technologien zur Verbesserung des Lebens in der Stadt beschäftigen zu den Themenfeldern Bautechnik, Energie, Mobilität, Waste Management, Kommunikation, Wassermanagement oder Luftreinhaltung.

Die Bewerbungen werden nach folgenden Kriterien bewertet:

• Wissenschaftliche Projekte: Vision, Innovation und Umsetzbarkeit
• Projekte aus der Industrie: Praktikabilität, Nachhaltigkeit und Marktreife

Die ausgewählten Projekte werden Bestandteil des Kongressprogramms und erhalten die Möglichkeit, sich in Form einer Kurzpräsentation dem hochkarätigen Fachpublikum zu präsentieren. Darüber hinaus wird sich jedes nominierte Projekt im Rahmen der begleitenden Fachausstellung in einer Postersession vorstellen können. www.urbantec.de/de/urbantec/diemesse/call_for_projects_1/call_for_projects_1.php

Themen: Wirtschaft | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |