Facebook-Icon Twitter-Icon

Wo wilde Bienen wohnen

KölnAgenda-Logo Köln, 04.09.2012
Lehrerfortbildung am 21. September ab 14:00 Uhr an der Willy-Brandt-Gesamtschule
Biene ist nicht gleich Biene. Die "Biene" ist nicht nur die Honigbiene, sondern auch eine große Anzahl von Wildbienenarten. Gerade Wildbienen leisten einen unschätzbaren Wert in ihrer Bestäubungstätigkeit. Der Workshop "Wo die wilden Bienen wohnen" bietet Einblicke in die Lebensweisen der Wildbienen und zugleich Anregungen zum Schutz und der Förderung der Wildbienen. In einem Praxis-Modul zur Anwendung im Unterricht werden Elemente zur Förderung der Ansiedlung von Wildbienen vorgestellt und selbst gestaltet.

Der Workshop wird von den BUND-Referenten Gabriele Falk (Wildpflanzen- und Kräuterexpertin), Peter Mülbredt (Schule als Garten) und Janos Wieland (Wildbienenexperte) in Kooperation mit dem Umwelt-und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln durchgeführt. Anmeldung und weitere Informationen unter ursula.wrobel@stadt-koeln.de. Die Höchstteilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer festgesetzt. Weitere Informationen unter: www.stadt-koeln.de/6/veranstaltungskalender/09309" target="_blank">http://www.stadt-koeln.de/6/veranstaltungskalender/09309/ und http://bund-köln.de/?id=20891

Themen: Bildung/Wissenschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |