Facebook-Icon Twitter-Icon

Zehn Jahre Köln Café

KölnAgenda-Logo Köln, 02.10.2012
Zum Jubiläum am Weltkaffee- Tag wurde der Köln-Café-Förderpreis zweimal vergeben
Der Köln Café ist zehn Jahre alt. Zweiundzwanzig Tonnen oder 88.000 Päckchen der fair gehandelten Bio-Arabica-Bohnen wurden seit 2002 in über zwanzig Kölner Verkaufsstellen abgesetzt oder, wie in der Melanchthon-Akademie, frisch aufgebrüht getrunken. „Da ist noch viel Luft nach oben. Immerhin ist Köln ‚Fair Trade Town‘, und mit diesem Titel wollen wir uns nicht nur schmücken, wir wollen ihm auch gerecht werden“, so Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes in ihrem Grußwort zur Jubiläumsfeier im Gemeindehaus der Antoniterkirche an der Schildergasse.

Auf der Geburtstagsfeier zum Abschluss der Fairen Woche am Weltkaffee-Tag wurde - nach 2007 und 2009 – auch zum dritten Mal der Köln-Café-Förderpreis verliehen, diesmal an gleich zwei Preisträger. Die „Faire Bude“ der Anna-Freud-Förderschule in Köln-Müngersdorf und der Arbeitskreis „Eine Welt im Veedel“ der katholischen Kirchengemeinden in Nippes-Bilderstöckchen konnten je einen Scheck von 500 Euro entgegen nehmen. Zu sehen war auch eine Ausstellung der Dachmarke „Rheinische Affaire“, die rund zwanzig Städtekaffees, von Neuwied bis Neuss vereinigt. Abgerundet wurde die vom Weltladen Köln und dem KölnAgenda e.V veranstaltete Feier mit dem gemeinsam von rund 70 Gästen gesungenen Geburtstagsständchen „Der Café vun Kölle es jod“.
www.koeln-kann-nachhaltig.de/10-jahre-fairer-koln-cafe/
www.die-rheinische-affaire.de

Autor/in RP

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |