Facebook-Icon Twitter-Icon

Sonntag der Nachhaltigkeit

KölnAgenda-Logo Köln, 02.10.2012
Über 40 Kölner Institutionen unterstützen den Kölner „Tag des Guten Lebens“
„Es geht um den Versuch, eine ganze Stadt zu einem „Nachhaltigskeitslabor“ bzw. zu einer „Werkstatt der Nachhaltigkeit“ umzuwandeln.“, so Davide Brocchi in einer aktuellen Zusammenfassung zur Vorbereitung eines Kölner Sonntags der Nachhaltigkeit. Die Projektidee, von Dialog Kölner Klimawandel Ende 2011 prämiert, hat inzwischen über 40 institutionelle Unterstützer gefunden und lässt keinen Zweifel, dass es in Köln sehr ambitionierte Nachhaltigkeitsinitiativen gibt.

Nachdem sich die Stadt im Jahr 2010 erneut aus den Aktivitäten zum europaweit autofreien Sonntag rund um den 22. September zurückgezogen hat, soll dieser Tag nun ‚von unten‘ organisiert werden. Nachhaltige Mobilität soll dabei zunächst im Mittelpunkt stehen, aber auch weitere Themen, wie Kunst oder Ernährung eingebunden werden. Der Start für den ersten Sonntag der Nachhaltigkeit / Tag des guten Lebens ist für den 22. September 2013 geplant. Dazu wurde nun ein Beirat aus 10 Personen gebildet.

Eine aktuelle Zusammenfassung des Konzeptes findet sich hier
www.koelnagenda.de/docs/Zusammenfassung.rtf

Autor/in RP

Themen: Nachhaltigkeit |

Mehr Infos: Agenda-Projekte

News-Übersicht zum Thema:

02.10.12: Sonntag der Nachhaltigkeit

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |