Facebook-Icon Twitter-Icon

NATUR VERBESSERN?

KölnAgenda-Logo Köln, 15.10.2012
Der Konflikt um die Grüne Gentechnik - 29.10.12, 18:30 Uhr im ODYSSEUM
Die Wissenschaft dringt immer tiefer in die Geheimnisse der Natur ein. Antrieb ist das Streben nach Erkenntnis, aber auch danach, die Natur für unsere Zwecke nutzbar zu machen. Die über Jahre anhaltende Diskussion um die Grüne Gentechnik zeigt, dass viele dabei ein Unbehagen empfinden. Der Nutzen, den sowohl Pflanzenforscher als auch Saatgutfirmen in der modernen Biotechnologie sehen, verträgt sich nicht mit dem Bild einer "organischen" Natürlichkeit. Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ist daher von großer Bedeutung.

Die SK-Stiftung CSC - Cologne Science Center hat renommierten Experten aus den Bereichen Pflanzenzüchtung, Ethik, Soziologie und Medien zur Diskussion ins Odysseum geladen.
- Prof. Dr. Inge Broer, Universität Rostock
- Dr. Stephan Schleissing, LMU München
- Gerd Spelsberg, "transGEN.de"
- Prof. Dr. Friedhelm Taube, CAU Kiel
- Prof. Dr. Wolfgang van den Daele, FU Berlin+
- Moderation: Dr. Irene Meichsner, Journalistin (Kölner Stadt-Anzeiger)

Der Eintritt ist frei. Anmeldung & Information:0221-788006-0 oder www.sk-stiftung-csc.de

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |