Facebook-Icon Twitter-Icon

Rekord bei Beschäftigung

KölnAgenda-Logo Köln, 20.02.2013
Dennoch viele Erwerbslose - Wirtschafts- und Arbeitsmarkt Köln 2011/2012 vorgelegt
Laut dem neuen Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht Köln erreichte die Zahl der Beschäftigten im Herbst 2011 einen Rekordwert von 484.000. Im Dienstleistungssektor wurde erstmals die Marke von 400.000 Beschäftigungsverhältnissen übertroffen. Die Zahl Erwerbsarbeitslosen lag hingegen im ersten Halbjahr 2012 wieder deutlich über 50.000 (Juni 2012 51.900), nachdem sie noch im Herbst 2011 auf 44.584 abgesunken war. Als Hauptgrund für die Zunahme wird der Wegfall von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen genannt. Mitte 2011 wurden in dieser Rubrik 23.300, Mitte 2012 nur noch 17.400 Kölner/innen erfasst.

Infolge der guten Konjunktur erholte sich der Umsatz der Kölner Industrie. Im Jahr 2011 lag er mit 29,5 Milliarden Euro fast wieder so hoch wie der Rekordwert von 30,1 Milliarden Euro im Jahr 2008. Die Exportquote sank leicht auf 56 %. Der Umsatz pro Beschäftigten betrug 593.000 Euro.

In dem 144 Seiten starken Bericht wird zu den Aspekten „Strukturpolitische Handlungsfelder“, „Unternehmensservice“, „Entwicklung in den Stadtbezirken“ , Köln-Promotion“ und „Tourismus“ berichtet. Der Bericht kann angefordert werden unter E-Mail wirtschaftsfoerderung@stadt-koeln.de

Themen: Arbeit & Soziales | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |