Facebook-Icon Twitter-Icon

Bürgerbeteiligung in Köln

KölnAgenda-Logo Köln, 30.10.2013
Podiumsveranstaltung im Domforum am 14. November 2013 um 19.30 Uhr
Letztes Jahr haben Bürgerinitiativen ein Positionspapier zur Bürgerbeteiligung in Köln erarbeitet und bei einer öffentlichen Veranstaltung im Domforum vorgestellt. Es fand positive Resonanz bei Vertretern von Verwaltung und Wirtschaft. Aber weiterhin besteht das Ziel, dass die gemeinsam erarbeiteten Richtlinien im Rat der Stadt als Leitlinien zu Bürgerschaftlichem Engagement aufgenommen werden. Daher veranstalten Bürgerstiftung Köln, Katholisches Bildungswerk Köln, Kölner Freiwilligen Agentur und Mehr Demokratie ein Jahr später die Folgeveranstaltung
„Bürgerbeteiligung in Köln - ein (immer noch) nicht eingelöstes Versprechen“

Neben der Bewertung des aktuellen Standes der Bürgerbeteiligung in Köln soll deren Weiterentwicklung im Fokus stehen. An der Podiumsdiskussion beteiligen sich Vertreter aller Parteien, der Verwaltung und aus Kölner Bürgerinitiativen. Bürger und zivilgesellschaftliche Akteure sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen.

Das Positionspapier kann bei den Kontaktadressen angefordert und von dieser Website heruntergeladen werden: www.koeln-freiwillig.de/buergerbeteiligung.

Autor/in: RH

Themen: Brgerbeteiligung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |