Facebook-Icon Twitter-Icon

Parkplatz-Sharing

KölnAgenda-Logo Köln, 24.01.2014
Parkplatz-App verringert stressige Parkplatzsuche und innerstädtischen Verkehr
Adi und Yaso, Gründer und Geschäftsführer der ampido GmbH, entwickelten aus einer Idee ihres Studiums die Parkplatzsharing-App ampido. Ziel ist es, die Parkplatzproblematik insbesondere im innerstädtischen Verkehr zu mindern und somit zu einer Reduzierung des Verkehrsaufkommens beizutragen.

Ampido bietet die Möglichkeit, den eigenen privaten oder gewerblichen Parkplatz stundenweise zu vermieten, während man selbst beispielsweise bei der Arbeit ist und somit dieser Platz ungenutzt bliebe.
Gleichzeitig können sich Autofahrer über die ampido Parkplatz-App oder über die Webseite den nächsten freien Platz anzeigen und sich bequem dorthin navigieren lassen. Der Vermieter des Parkplatzes legt die Parkgebühr fest, bezahlt wird online über die ampido App. Ampido behält 30% Provision und der Vermieter den Rest.

Das in Köln gestarte ampido wurde von der Jury des Wettbewerbs "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen" (Bundesministerium für Forschung und Bildung) zu einer der besten Ideen Deutschlands gewählt, die Lösungen für die Herausforderungen von Metropolen bieten:
www.land-der-ideen.de/ausgezeichnete-orte/preistraeger/ampido-parkplatz-sharing

In Köln sind bereits 200 Parkplätze regisitriert. Haben Sie einen Stellplatz, den Sie über ampido teilen möchten? Oder wollen Sie über ampido einen Parkplatz in Köln finden? Weitere Informationen auf www.ampido.com.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich an das ampido-Team, das unter der Telefonnummer 0221 - 6776 911 zu erreichen ist.


Autor/in: CL

Themen: Mobilitt |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |