Facebook-Icon Twitter-Icon

Städte für Menschen – Vortrag von Jan Gehl

KölnAgenda-Logo Köln, 05.08.2014
Der dänische Architekt und Stadtplaner ist am 08. September in Köln
Der Mensch im Mittelpunkt der Stadtplanung und der öffentliche Raum als Ort sozialen Austausches sind für Jan Gehl zentrale Inhalte von Stadtplanung und –gestaltung. Sein Fokus liegt auf den Bedürfnissen von Menschen, die zu Fuß und mit dem Rad unterwegs sind.

„Menschen müssen sich eingeladen fühlen in Städten. Wenn man den Menschen in der Stadtplanung als wichtigste Komponente berücksichtigt, von Anfang an sichtbar macht, bekommt man eine lebenswertere, eine sicherere, eine nachhaltigere und eine gesündere Stadt.“ (in fairkehr 6/2010). Jan Gehl ist weltweit als Impulsgeber für die Entwicklung (bzw. oft Wiederherstellung) öffentlicher Räume, die eine hohe Lebensqualität bieten, gefragt.

Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe "Kölner Perspektiven: der öffentliche Raum" statt, die sich mit dem gestiegenen Wunsch nach einer besseren Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum beschäftigt. „Es geht um die Frage, wie wir unsere Stadt attraktiver machen und Freiräume verändern, verbessern und zukunftsweisend gestalten können.“, so Kölns Beigeordneter für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr, Franz-Josef Höing. Die Reihe wird von der Stadt Köln in Kooperation mit der IHK Köln und dem KAP Forum veranstaltet wird. www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/stadtentwicklung/koelner-perspektiven-zum-oeffentlichen-raum

Die Veranstaltung am Montag, den 08.09.14, um 19:30 h im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, ist kostenfrei, um Anmeldung unter koelner.perspektiven@stadt-koeln.de wird gebeten.

Mehr zu Jan Gehl:
Interview in der fairkehr www.fairkehr-magazin.de/1134.html
10 Thesen für lebenswerte Städte in der Wiener Zeitung www.wienerzeitung.at/meinungen/blogs/freitritt/641615_Jan-Gehls-Thesen-zur-lebenswerten-Stadt.html

Autor/in: RH

Themen: Mobilitt | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |