Facebook-Icon Twitter-Icon

Zukunft der Ernährung

KölnAgenda-Logo Köln, 30.10.2014
Radiosendung und neues Buch zum Thema
Zur Live-Diskussion "Die Zukunft unserer Ernährung" beim Deutschlandradio ist am Samstag, den 01.11.2014 von 9 Uhr 05 bis 11 Uhr, ist u.a. der Journalist Stefan Kreutzberger zu Gast.

Hintergrund ist das neue gemeinsam mit Filmemacher Valentin Thurn verfasste Buch 'Harte Kost. Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt', welches am 10.11.2014 erscheint. Damit greifen die beiden Autoren von 'Die Essensvernichter' das Thema Ernährung und unseren Umgang mit Lebensmittel diesmal aus globaler Perspektive auf.


Da die Weltbevölkerung bis 2050 auf fast zehn Milliarden Menschen anwachsen soll, prophezeien Agrarkonzerne, dass zu deren Ernährung 70 Prozent mehr Lebensmittel produziert werdn müssen. Dies gehe nur mit mehr Chemie, mit Gentechnik und Massentierhaltung. Im Buch gehen die beiden Autoren der Frage nach, ob dies wirklich der einzig gangbare Weg sei?

Sie suchen weltweit nach zukunftsfähigen Lösungen für eine Nahrungsmittelproduktion, die Mensch und Tier respektiert und die knappen Ressourcen schont. Visionäre aus den zwei gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft werden befragt. Sie treffen Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besuchen urbane Gärten und Industrieschlachthöfe, Insekten- und Genlachsfarmen. Die Geschichten, die hinter unseren Lebensmitteln stehen sind oft so unfassbar, dass man den Glauben an das Gute im Menschen verlieren möchte. Doch mit der Fülle an Gegenvorschlägen kommen Sie zur Quintessenz:

Wir haben einen enormen Handlungsspielraum, wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen.

Autor/in: RH

Themen: Nachhaltigkeit | Globale Partnerschaft | Wirtschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |